Webinarreihe Brustkrebsforum

Webinar „vererbter Brustkrebs“ findet am 9.12.2021 online statt. Hier finden Sie Informationen und die Anmeldung

 
Wir dürfen Sie auf die Webinarreihe Brustkrebs-Forum aufmerksam machen, in deren Rahmen österreichische Expert/innen zu den wesentlichen Aspekten der Vorsorge, Diagnostik und Therapie informieren sowie den Teilnehmer/innen Fragen per Live Chat beantworten werden.
 
Das Projekt wird von der MedUni Wien durchgeführt und aus Mitteln des Bundeskanzleramtes, Abteilung III/2 – Verwaltungsmanagement, Frauenprojektförderung, gefördert.

»16 Tage gegen Gewalt an Frauen«

Die Hauptbücherei  am Gürtel nimmt heuer erstmals an den »16 Tagen gegen Gewalt an Frauen« teil. Mit verschiedensten Veranstaltungsformaten soll bewusst gemacht werden, welche individuellen und gesellschaftlichen Auswirkungen diese geschlechtsspezifische Gewalt hat. 

Wir als Verein TTA nehmen am 3.12.2021 an diesen Schwerpunktwochen teil. Alle die Beratung oder Informationen benötigen können uns an diesem Tag ab 14.30 Uhr in der Hauptbücherei antreffen.

Anbei findet ihr das Programm der 16 Tage als Download und als Kurzübersicht:

#transgenderteam #gegenGewaltanFrauen #transberatung #buechereiwien

Sommer 2021

Im Sommer finden keine SHG statt. Wir geben hier bekannt wann es wieder los geht. Durch Corona war es in den letzten Monaten schwierig. Wir können euch Einzelgespräche, auch via Zoom, anbieten. Oder ihr werdet Teil unserer Whats App Gruppe. Schreibt uns dazu gerne an info@transgender-team.at

Wir wünschen euch einen schönen Sommer und bleibt gesund!

Euer TTA Team

Peer Group zum Thema „GaOP bei Transfrauen“

TTA Peer Group zum Thema

„Geschlechtsangleichende Operation bei Transfrauen“.

Das TTA Team und ganz besonders unsere Organisatorin Julia freut sich via ZOOOM MEETING euch etwas über das sehr interessante Thema zu erzählen und natürlich werden eure Fragen, die ihr live stellen könnt beantwortet.

Freitag 22.1.2021 ab 19 h

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/2287192223?pwd=UkxWSzFrNE0yTXpJWnpZSnJ6OEFoZz09

Meeting-ID: 228 719 2223
Kenncode: 4ixzjy

!News – Psychotherapie auf Kasse für Kids & Jugendliche!

TTA bietet ab sofort für Jugendliche unter 18 Jahren in Wien – in Kooperation mit dem Jugendamt – voll finanzierte Kassenplätze für Psychotherapie bei Transidentität an.

Wir freuen uns, dass unsere engagierten MitarbeiterInnen dieses limitierte Kontingent an Kassenplätzen (bis zu 10 Plätze) für Kinder und Jugendliche für euch vereinbaren konnten!

Wenn ihr einen Platz benötigt meldet euch bitte per Mail oder telefonisch bei uns!

Intersexualität und Transidentität – Stellungnahme der Bioethikkommission

Auszug aus dem Dokument der Bioethikkommission… [„…Intersexualität und Transidentität sind zwei grundsätzlich verschiedene Phänomene und dürfen nicht miteinander verwechselt werden. Dessen ungeachtet weisen sie auf sachlicher, ethischer und rechtlicher Ebene manche Gemeinsamkeiten auf. So geht es etwa bei beiden Phänomenen um Abweichungen von der in der Gesellschaft normativ verankerten Bipolarität von entweder »männlich« oder »weiblich«, um die Suche nach der eigenen Geschlechtsidentität. Bei beiden Phänomenen stehen damit in Zusammenhang geschlechtskorrigierende medizinische Maßnahmen sowie die rechtliche Zuordnung oder Änderung eines Geschlechts zur Diskussion….“]

Weitere Infos findet ihr im Dokument anbei. Das Dokument wird auch in der Dokumentensammlung gelistet.

Euer TTA Team

TTA 2 go!

Unsere neuen Werbemittel sind da… Damit ihr uns immer bei euch habt wenn ihr uns braucht…
Euer TTA Team
#transgender #support #tta #transgenderteamaustria #werbemittel

Kostenübernahme Auslands-OP – NÖGKK

Wir wollten euch ein wenig über die Kostenübernahme bei Aufbau-OPS auf dem Laufenden halten. Derzeit wird ja viel verhandelt, vorallem wegen der bevorstehenden Zusammenlegung der einzelnen regionalen Gebietskrankenkassen.

Kostenübernahme – Transmänner – Ausland

Nach Rücksprache mit der NÖGKK letzte Woche, teilte uns diese mit, dass es aktuell keine Regel darstellt, dass eine Aufbau OP im Ausland kostenmäßig abgedeckt wird. Vielmehr wird darauf verwiesen, dass im Zuge der Gesundheitsreform bzw. Kassenzusammenlegung dzt. keine eindeutigen Aussagen über den künftigen Leistungskatalog getätigt werden können.

Das heißt soviel wie, dass es keine fixe Zusage für eine Kostenübernahme im Ausland von den Gebietskrankenkassen gibt. Der Normalfall ist demnach eine Ablehnung eines Antrages, da es in Österreich momentan die notwendigen medizinischen Anlaufstellen gibt, um einen Aufbau durchführen zu lassen.

Diese Informationen beruhen auf den aktuellen Aussagen des Direktors der NÖGKK.

Es kommt immer wieder vereinzelt vor, dass  männliche Transpersonen die OP, bei speziellen Fällen und unter spezifischen Aspekten, dennoch bewilligt bekommen. Dazu sind aber mehrere Gutachten und Stellungnahmen für diese Spezialfälle – und zeitweilig auch Klagen – notwendig um dies zu erreichen. (Info: NÖGKK)

Damit wollen wir euch hier nur die Information weiterleiten, dass die Gebiets-Krankenkassen standardmäßig KEINE Verpflichtung haben, die Auslands-OPs zu bezahlen.

Also gibt es derzeit KEINE generelle Übernahme der Aufbau-Kosten in Deutschland – laut NÖGKK.